Ethik der Geschlechterbeziehungen

Zur Ethik der Geschlechterbeziehungen gehören die klassischen Fragen der Ehe-, Familien- und Sexualmoral mit Blick darauf, wie Geschlechterbeziehungen verantwortlich gestaltet werden können. Insbesondere geht es auch um jene Herausforderungen, die durch soziale Umbrüche, verändertes Rollenverständnis zwischen den Geschlechtern sowie theoretischen Überlegungen seitens feministischer und gendertheoretischer Perspektive entstehen.

 

Derzeit werden folgende Forschungsthemen bearbeitet:

  • Gelingendes Ehe- und Partnerschaftsleben angesichts überhöhter Ansprüche.
    Bearbeitung: Stephanie Höllinger