Univ.-Prof. Dr. Sigrid Müller

Forschung

  • Grundlagen Theologischer Ethik (Mitarbeit im Forschungsschwerpunkt „Ethik in religiösen und säkularen Kontexten“ der Kath.-Theol. Fakultät)
  • Geschichte der theologischen Ethik, insbesondere im Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit (Forschungs- und Publikationsprojekte)
  • Ethik und Recht in der Medizin – Vertreterin der Kath.-theol. Fakultät am „Institut für Ethik und Recht in der Medizin“
  • Bioethik, speziell im Kontext Mitteleuropas (Netzwerk der Association of Bioethicists in Central Europe, CEEPUS-Netzwerk „Bioethics“)

 

Publikationen

Selbständige Schriften

  • Theologie und Philosophie im Spätmittelalter. Die Anfänge der via moderna und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Moraltheologie (1380-1450) (im Druck)
  • Handeln in einer kontingenten Welt. Zu Begriff und Bedeutung der recta ratio bei Wilhelm von Ockham, Tübingen/Basel: A. Francke 2000 (Tübinger Studien zur Theologie und Philosophie; 18). Rezensiert von B.V. Johnstone C.Ss.R., in: Studia moralia 40 n. 2 (2002) 579-582.
  • Wilhelm von Ockham: Texte zu Theologie und Ethik. Lateinisch/deutsch ausgewählt, übersetzt und herausgegeben von Volker Leppin und Sigrid Müller, Stuttgart: Reclam 2000.
    Rezensiert von Pietro Maranesi, in: Collectanea franciscana 72,3-4 (2002) 737-738.

 

Reihenherausgeberschaft

  • Studien der Moraltheologie. Neue Folge (gemeinsam mit Stephan Goertz):
    Bd. 1: Markus Patenge, Grundrecht Gewissensfreiheit. Genese, Funktion und Grenzen aus moraltheologischer und rechtlicher Perspektive, Münster 2013.
    Bd. 2: Gunter M. Prüller-Jagenteufel/Kerstin Schloegl-Flierl (Hrsg.), Aus Liebe zu Gott – im Dienst an den Menschen. Spirituelle, pastorale und ökumenische Dimensionen der Moraltheologie. Festschrift für Herbert Schlögel, Münster 2014.
    Bd. 3: Rita Werden, Schamkultur und Schuldkultur. Revision einer Theorie, Münster 2015.
    Bd. 4: Astrid Schilling, Ethik im Kontext erfahrungsbezogener Wissenschaft. Die Moralphilosophie des Roger Bacon (ca. 1214-1292) vor dem Hintergrund der scholastischen Theologie sowie der Einflüsse der griechischen und arabischen Philosophie, Münster 2016.
    Bd. 5: Michael Rosenberger/Walter Schaupp (Hg.), Ein Pakt mit dem Bösen? Die moraltheologische Lehre der „cooperatio ad malum“ und ihre Bedeutung heute, Münster 2015.
  • Bioethik in der Diskussion / Bioethics in discussion (gemeinsam mit Piotr Morciniec)
    Bd. 1: Sigrid Müller/Piotr Morciniec (Hg.), Pränataldiagnostik. Anstöße zum Weiterdenken (Wien 2016) (im Druck)

 

Herausgeberschaften

  • Ulrich H.J. Körtner/Christian Kopetzki/Sigrid Müller (Hrsg.), Hirntod und Organtransplantation – zum Stand der Diskussion (Schriftenreihe Ethik und Recht in der Medizin, Bd. 12), Wien 2016.
  • Sigrid Müller/Slavomír Dlugoš/Gerhard Marschütz (Hrsg.), Exploring the Boundaries of Bodiliness. Theological and Interdisciplinary Approaches to the Human Condition, Wien: Vienna University Press 2013 (Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft 9).
  • Sigrid Müller, Cornelia Schweiger (Eds.), Between Creativity and Norm-Making. Tensions in the Later Middle Ages and Early Modern Era, Brill: Leiden/Boston 2013 (Studies in Medieval and Reformation Traditions 165).
  • Lukas Kaelin/Ulrich H.J. Körtner/Ya-Ping Lin/Michael Shiyung Liu/Sigrid Müller/Yao-Ming Tsai (Hrsg.), The Conception of the Human Person in Medicine. Exploring Boundaries between Traditional Chinese and Western Medicine, Wien: Verlag Österreich 2013 (Ethik und Recht in der Medizin 9). 
  • Ulrich H.J. Körtner/Sigrid Müller/Maria Kletečka-Pulker/Julia Inthorn (Hg.), Spiritualität am Krankenbett, Wien 2009.
  • Kurt Appel/Hubert Philipp Weber/Rudolf Langthaler/Sigrid Müller (Hg.), Naturalisierung des Geistes? Beiträge zur gegenwärtigen Debatte um den Geist, Würzburg (Königshausen und Neumann) 2008.

 
Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Sigrid Müller, Mehr als ein Pflichtgefühl: Barmherzigkeit im Kontext der Diskussion über Ehe und Familie, in: Zeitschrift für katholische Theologie 138 (2016) 384-397.
  • Sigrid Müller, Die Bedeutung des Dekalogs für die Entwicklung der neuzeitlichen Moraltheologie im Zeichen der Kasuistik, in: Markus Vogt (Hg.), Gliederungssysteme Angewandter Ethik. Ein Handbuch. Nach einem Projekt von Wilhelm Korff, hg.v. Wilhelm Korff und Markus Vogt, Freiburg/Basel/Wien: Herder 2016, 256-283.
  • Sigrid Müller / Birgit Rath, Sterben und Todesfeststellung in der Medizingeschichte, in: Ulrich H.J. Körtner/Christian Kopetzki/Sigrid Müller (Hrsg.), Hirntod und Organtransplantation – zum Stand der Diskussion (Schriftenreihe Ethik und Recht in der Medizin, Bd. 12), Wien 2016, 1-17.
  • Sigrid Müller, Challenges for Theology in Secularised European Societies. Some notes on the conference “Theology between secularization, secularism and multiculturalism” (Warsaw, February 21, 2014), in: ET Studies 5 (2014) 367-376.
  • Sigrid Müller, Der Dialog mit Mittel- und Osteuropa – Entwicklungen und Perspektiven, in: ET Studies 5 (2014) 269-278.
  • Alexander Gaderer / Sigrid Müller, Die Bedeutung des Konzils von Trient für die Moraltheologie, in: Gunter M. Prüller-Jagenteufel/Kerstin Schloegl-Flierl (Hrsg.), Aus Liebe zu Gott – im Dienst an den Menschen. Spirituelle, pastorale und ökumenische Dimensionen der Moraltheologie. Festschrift für Herbert Schlögel, Münster 2014 (Studien der Moraltheologie N.F. Bd. 2), 19-42.
  • Sigrid Müller, Zum Umgang mit geschiedenen Wiederverheirateten, in: Lebendige Seelsorge 65 (4/2014) 264-268.online
  • Sigrid Müller, Nach Scheidung Wiederverheiratete, in: Konrad Hilpert/Bernhard Laux (Hg.), Leitbild am Ende? Der Streit um Ehe und Familie, Freiburg 2014, 167-182.
  • Sigrid Müller, Die Kirchlichkeit der Moraltheologie - Impulse aus katholisch-theologischer Perspektive, in: Johann Platzer/Elisabeth Zissler (Hg.), Bioethik und Religion, Theologische Ethik im öffentlichen Diskurs. Walter Schaupp zum 60. Geburtstag, Baden-Baden 2014, 197-216.
  • Slavomir Dlugoš/Sigrid Müller, Kirche im Dialog mit der modernen Welt - Illusion oder Notwendigkeit? Zur Aktualität von Gaudium et spes, in: Jan-Heiner Tück (Hg.), Erinnerung an die Zukunft. Das Zweite Vatikanische Konzil, Freiburg/Basel 20132, 622-634.
  • Sigrid Müller, Everything is different though nothing has changed? The historical dicontinuity’s importance for systematic theology. A Response to Mathijs Lamberigts, in: L.Boeve/T. Merrigan/C. Dickinson (Eds.), Tradition ande the Normativity of History, Leuven: Peeters 2013 (Bibliotheca Ephermeridum Theologicarum Lovaniesnium 263),87-97.
  • Sigrid Müller, Towards integrative approaches in medicine, in: Sigrid Müller/Yao-Ming Tsai (hrg.), The Conception of the Human Person in Medicine. Exploring Boundaries between Traditional Chinese and Western medicine, Wien: Verlag österreich 2013 (Ethik und Recht in der Medizin 9), 141-153.
  • Sigrid Müller, ‘Wie im Himmel, so auch auf Erden’. Lebensfülle, Erlösung und Seligkeit als christliche Dimensionen guten Lebens, in: Matthias Hoesch/Sebastian Muders/Markus Rüther (Hg.), Glück- Werte – Sinn. Metaethische, ethische und theologische Zugänge zur Frage nach dem guten Leben, Berlin/Boston: De Gruyter 2013, 289-304.
  • Sigrid Müller, 50 Jahre nach dem II. Vatikanum – Reflexionen zu aktuellen Aufgaben der Moraltheologie im deutschsprachigen Kontext, in: Jochen Sautermeister (Hg.), Verantwortung und Integrität heute. Theologische Ethik unter dem Anspruch der Redlichkeit. Für Konrad Hilpert, Freiburt/Basel/Wien 2013, 141-164.
  • Sigrid Müller, From Virtue ethics to normative ethics. Tracing paradigm shifts in fifteenth century commentaries on the Nicomachean ethics, in: S. Müller/C. Schweiger (Eds), Between Creativity and Norm-making. Tensions in the Later Middle Ages and Early Modern Era, Brill: Leiden 2012 (Studies in Medieval and Reformation Traditions 165).
  • Sigrid Müller, ‘Touching the body, hurting the soul’. Some reflections about the importance of non-dualistic anthropological concepts in moral theology, ET Studies 2/2, 2011.
  • Sigrid Müller, Searching for Happiness, Melita Theologica 2012.
  • Sigrid Müller, La somma di Sant’Antonino di Firenze nella Storia della Teologia Morale, in: Memorie Domenicane, 2012.
  • Sigrid Müller/Cornelia Gottschamel/Angelika Walser, Art. Invalidität/Menschen mit Behinderung, dt./russisch, in: Handwörterbuch zur Theologischen Anthropologie. Römisch-katholisch / Russisch-orthodox. Eine Gegenüberstellung, hg.v. Bertram Stubenrauch (u.a.), Freiburg/Basel/Wien, 2012.
  • Slavomír Dlugoš/Sigrid Müller, Was ist Sünde? ThPQ 160 (2012) 31-39.
  • Sigrid Müller, Wilhelm von Ockham (1280/85-1347/48), in: Gregor Maria Hoff/Ulrich Körtner (Hrsg.), Arbeitsbuch Theologiegeschichte Bd. 1: 2. bis 15. Jahrhundert, Stuttgart 2012, 329-345.
  • Sigrid Müller/Cornelia Schweiger, Wilhelm von Ockham (ca. 1288-1347/48), in: Konrad Hilpert (Hg.), Christliche Ethik im Porträt. Leben und Werk bedeutender Moraltheologen, Freiburg/Basel/Wien 2012, 261-283.
  • Kerstin Schlögl-Flierl/Cornelia Schweiger/S. Müller, Antoninus von Florenz (1389-1459), in: Konrad Hilpert (Hg.), Christliche Ethik im Porträt. Leben und Werk bedeutender Moraltheologen, Freiburg/Basel/Wien 2012, 285-307.
  • Sigrid Müller, Glauben in existenziellen Lebenskrisen. Theologisch-ethische Beobachtungen, in: Alexandru Neagoe (Hg.), Values and Spirituality in Social Work Practice. Selected papers from the international conference „Spirituality oriented social work practice“, 18-20 June 2010, Baile Herculane, Romania (Focus on Romania Series Science, Humanities and Spirituality in Dialogue vol. 1), Bonn 2011, 65-75.
  • Sigrid Müller, Der Schutz von Minderjährigen vor sexuellem Missbrauch, Münchener Theologische Zeitschrift 62 (2011) 22-32.
  • Sigrid Müller, Nachwort. Den Eros entgiften: ein Hoffnungsprojekt, in: Martin M. Lintner, Den Eros entgiften. Plädoyer für eine tragfähige Sexualmoral und Beziehungsethik, Brixen/Innsbruck, Wien 2011 [und 2. Aufl. 2012], 160-163.
  • Sigrid Müller, Theologische Ethik unter dem Einfluss nominalistischer Philosophien. Historische und systematische Aspekte, in: Josef Schuster SJ (Hg.), Zur Bedeutung der Philosophie für die theologische Ethik, Freiburg Schweiz 2010, 39-64.
  • Sigrid Müller/Cornelia Gottschamel, Ethics B Medieval Times and Reformation Era, in: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR), hg.v. Hans-Josef Klauck/-Bernard McGinn/Choon-Leong Seow/Hermann Spieckermann/Barry Dov Walfish/Eric Ziolkowski, Bd. 2, Berlin/New York 2010 (online erschienen).
  • Sigrid Müller/Cornelia Gottschamel, Art. beauty B Medieval Times and Reformation Era, in: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR), hg.v. Hans-Josef Klauck/-Bernard McGinn/Choon-Leong Seow/Hermann Spieckermann/Barry Dov Walfish/Eric Ziolkowski, Bd. 2, Berlin/New York 2010.
  • Sigrid Müller, Bioethik: Ein Panorama dringlicher Fragen, in: Gustáv Kovácz (Hg.), Für eine Kultur des Lebens, Pécs 2010, 8-17.
  • Sigrid Müller, Geben und Nehmen, Theologisch-praktische Quartalschrift 157 (2009) 369-378.
  • Sigrid Müller/Gerhard Marschütz/Gunter Prüller-Jagenteufel/Matthias Beck/Angelika Walser/Slavomir Dlugoš, Plädoyer für eine diskursoffene Moraltheologie, in: Johann Reikerstorfer/Martin Jäggle (Hg.), Vorwärtserinnerungen. 625 Jahre Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Wien, Göttingen 2009, 119-144.
  • Kurt Appel/Hubert Philipp Weber/Rudolf Langthaler/Sigrid Müller (Hg.), Naturalisierung des Geistes? Beiträge zur gegenwärtigen Debatte um den Geist, Würzburg (Königshausen und Neumann) 2008.
  • Sigrid Müller, Spiritualität am Krankenbett – Motivation, Grundlage, Kriterien und Ziel aus einer christlichen Perspektive, in: Ulrich H.J. Körtner/Sigrid Müller/Maria Kletečka-Pulker/Julia Inthorn (Hg.), Spiritualität am Krankenbett, Wien: Springer 2009, 200-209.
  • Sigrid Müller, Adultary VI Christianity B Medieval Times and Reformation Era, in: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR), hg.v. Hans-Josef Klauck/-Bernard McGinn/Choon-Leong Seow/Hermann Spieckermann/Barry Dov Walfish/Eric Ziolkowski, Bd. 1, Berlin/New York 2009, 3 Sp.
  • Sigrid Müller, Bedeutung und Rahmenbedingungen der Stammzelldiskussion – Katholisch-theologische Betrachtungen, in: U. Körtner/Christian Kopetzki (Hg.), Stammzellforschung. Ethische und rechtliche Aspekte, Wien: Springer 2008, 344-364.
  • Sigrid Müller, "…nur Zwerge auf den Schultern von Riesen“. Reflexionen zum Rückgriff auf die Geschichte und zur Bedeutung des Rückgriffs für das Selbstverständnis der Moraltheologie, in: Gerhard Drösser/Ralf Lutz/Jochen Sautermeister (Hg.), Konkrete Identität. Vergewisserungen des individuellen Selbst. FS Gerfried W. Hunold zum 70. Geburtstag, Frankfurt/Main 2009 (Moderne – Kulturen – Relationen; 10), 83-99.
  • Sigrid Müller, Mensch oder Christ werden durch Bildung? Kritische Anfragen anhand einiger Bildungsinitiativen des Spätmittelalters und der Renaissance, in: Hans Jürgen Münk (Hg.), Wann ist Bildung gerecht? Ethische und theologische Beiträge im interdisziplinären Kontext (Forum Bildungsethik), Bielefeld 2008, 158-175.
  • Sigrid Müller, Der Mensch vor Gott: Mit Biologie und Theologie, in: Christ in der Gegenwart 60 (Nr. 15/2008) 165-166. [ISSN 0170-5148 Herder: Freiburg]
  • Sigrid Müller, Soll die Forschung an humanen embryonalen Stammzellen in Österreich erlaubt werden? – Eine Stellungnahme aus katholisch-theologischer Sicht, in: epd Dokumentation Nr. 7/2008, 14-19 [ISSN-Nummer nicht auffindbar]
  • Sigrid Müller, Philosophie oder Theologie? Argumentationsformen in der Ethik des Thomas von Aquin und ihre Wahrnehmung im Spätmittelalter, in: Oliver Auge/Cora Dietl (Hg.), Universitas. Die mittelalterliche und frühneuzeitliche Universität im Schnittpunkt wissenschaftlicher Disziplinen. FS Georg Wieland, Tübingen 2007, 167-182.
  • Sigrid Müller, Vom Obulus zum ehrlichen Gewinn. Christentum und Geld in historischer Perspektive, Diakonia 38 (2007) 24-31.
  • Sigrid Müller, Zwischen Spiritualität und Moral - die Rolle der caritas in der moraltheologischen Reflexion der via moderna, in: Archa Verbi 3 (2006) 172-194.
  • Sigrid Müller, Wiener Ethikkommentare des fünfzehnten Jahrhunderts, in: Documenti e studi sulla tradizione filosofica medievale (Pisa) 17 (2006) 445-467.
  • Sigrid Müller, Theology, language and reality in fifteenth century via moderna, in: Lodi Nauta (Hg.), Language and Cultural Change, Leuven 2006 (Groningen Studies in Cultural Change 24), 1-22.
  • Sigrid Müller, Pierre d’Ailly und die “richtige” Thomas-Interpretation: Theologisch-hermeneutische Prinzipien als Grundlage des Wegestreits, Traditio 60 (Fordham, NY) (2005) 339-368. (= überarbeitete Fassung der Artikels „Interpretar a Santo Tomas“).
  • Sigrid Müller, „Bonum est mel cum favo“. Gerson und die Notwendigkeit der Logik für die Theologie, in: D. Perler/U. Rudolph (Hg.), Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und lateinischen Mittelalter, Leiden: Brill 2005, 469-497.
  • Sigrid Müller, The ethics of John Capreolus and the ‘nominales’, in: Verbum. Analecta Neolatina 6 (2004) 301-314.
  • Sigrid Müller, Sprache, Wirklichkeit und Allmacht Gottes. Das Bild der via moderna bei Johannes Capreolus (1380-1444) und seine Bedeutung für die Schulbildung im 15. Jahrhundert, in: J.A. Aertsen/M. Pickavé (Hg.), Herbst des Mittelalters? Fragen zur Bewertung des 14. und 15. Jahrhunderts, Berlin/New York: Walter de Gruyter 2004 (Miscellanea Mediaevalia 31), 157-172.
  • Sigrid Müller, Interpretar a Santo Tomás. Principios hermeneúticos al comienzo de la via moderna, in: Communio (Sevilla) 36/2 (2003) 325-359.
  • Sigrid Müller, Theologie und Angewandte Ethik - Historische Bezüge, in: Thomas Laubach (Hg.), Angewandte Ethik und Religion. FS G.W. Hunold, Tübingen/ Basel: A. Francke 2003, 75-98.
  • Sigrid Müller, "Joannes de Ulloa, Theologia Scholastica, tomus tertius: De Tribus Virtutibus Theologicis atque de Justitia Prima Virtutum pure Moralium", in: Lexikon der theologischen Hauptwerke, hg. v. M. Eckert, E.J. Hilberath u.a., Stuttgart: Kröner 2003, 720.
  • Sigrid Müller, "Joseph Mausbach, Katholische Moraltheologie", in: Lexikon der theologischen Hauptwerke, hg. v. M. Eckert, E.J. Hilberath u.a., Stuttgart: Kröner 2003, 433.
  • Sigrid Müller, Der Rückgriff auf die "antiqui" - oder die Bedeutung der philosophischen Schulen für die mittelalterliche Ethik und ihre Erforschung, in: C. Dietl/ D. Helschinger (Hg.), Ars und Scientia im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit - Ergebnisse interdiziplinärer Forschung. FS G. Wieland, Tübingen/Basel: A. Francke 2002, 109-123.
  • Sigrid Müller, Nominalismus in der spätmittelalterlichen Theologie, in: M.J.F.M. Hoenen/ P.J.J.M. Bakker (Hg.), Philosophie und Theologie des ausgehenden Mittelalters. Marsilius von Inghen und das Denken seiner Zeit, Leiden/Boston/Köln: Brill 2000, 47-65.
  • Sigrid Müller, Normen. Zum Verhältnis von gesellschaftlichen Vorgaben und individueller Freiheit, in: G.W. Hunold/Th. Weißer (Hg.), Theologische Ethik. Ein Werkbuch, Tübingen/ Basel: A. Francke 1999, 186-204.
  • Sigrid Müller, Gesellschaftliche Handlungsorientierungen. Vom objektiven Moralbewußtsein, in: G.W. Hunold/Th. Weißer (Hg.), Theologische Ethik. Ein Werkbuch, Tübingen/ Basel: A. Francke 1999, 94-110.
  • Sigrid Müller, "Ästh-Ethik" auf der Rolltreppe. Zu den veränderten Bedingungen einer christlich-ethischen Konzeption von Identität, in: Th. Laubach (Hg.), Ethik und Identität. FS G.W. Hunold zum 60. Geburtstag, Tübingen/Basel: A. Francke 1998, 41-52.
  • Sigrid Müller, "Kosmetik”, in: W. Kasper (Hg.), Lexikon für Theologie und Kirche, vol. 6, Freiburg/Basel/Wien: Herder 1998, 396-397.
  • Sigrid Müller, Die Grenzen einer philosophischen Ethik bei Wilhelm von Ockham, in: J.A.Aertsen/ A.Speer (Hg.), Was ist Philosophie im Mittelalter?, Berlin: Walter de Gruyter 1998 (Miscellanea Mediaevalia 26), 1041-1047.
  • Zwanzig Beiträge mit Analysen ethischer Argumentation in: G.W. Hunold/K.Kappes (Hg.), Aufbrüche in eine neue Verantwortung. Annotierte Bibliographie zur Humangenetik und Embryonenforschung, Freiburg 1991.


Rezensionen

  • Josef Römelt, Christliche Ethik in moderner Gesellschaft. Bd. 2: ??, Freiburg 2009 (Grundlagen Theologie), in: CIG Herbstbeilage 2009.
  • Josef Römelt, Christliche Ethik in moderner Gesellschaft. Band 1: Grundlagen, Freiburg 2008 (Grundlagen Theologie), in: CiG Herbstbeilage 2008.
  • Rapp, Francis, Christentum, Bd. 4: Zwischen Mittelalter und Neuzeit (1378-1552) (Die Religionen der Menschheit, 31), Stuttgart 2006, Kohlhammer, VII u. 473 S., in: Zeitschrift für Historische Forschung 35 (2008) 376-378.
  • "Volker Leppin, Wilhelm von Ockham. Gelehrter, Streiter, Bettelmönch, Darmstadt 2003", in: Archa Verbi 1 (2004) 38-39.
  • "Franciscus de Prato, Logica, herausgegeben und mit einer Einleitung versehen von Christian Rode, Wiesbaden: Franz Steiner Verlag 2002", in: Recherches de Théologie et Philosophie médiévales 71 (2004) 399-402.
  • "Jürgen Miethke, De potestate papae. Die päpstliche Amtskompetenz im Widerstreit der politischen Theorie von Thomas von Aquin bis Wilhelm von Ockham, Tübingen 2000 (Spätmittelalter und Reformation. Neue Reihe 16)", in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 113 (2002/3)", 414-415.
  • "Wilhelm von Ockham. Texte zur politischen Theorie, übersetzt und hg.v. Jürgen Miethke, Stuttgart 1995", in: Mittellateinisches Jahrbuch 33.1 (1998) 230-232.

 
Wissenschaftliche Übersetzungen

  • Aus dem Italienischen: Giuseppe Alberigo, Das II. Vatikanum und der kulturelle Wandel in Europa, in: Peter Hünermann (Hrsg.) unter Mitarbeit von Jan Heiner Tück, Das II. Vatikanum. Christlicher Glaube im Horizont globaler Modernisierung. Einleitungsfragen, Paderborn u.a. 1998, 139-157.


Sonstige Publikationen

  • Sigrid Müller/Melanie Novak/Daniela Grössinger (Hg.), Empfehlung für einen interdisziplinären Betreuungsprozess im Kontext von pränataler Diagnostik, Wien 2017.
    Link zur Datei
  • Prof. Dr. Sigrid Müller (Universität Wien), in: Martina Bär / Nadja Troi-Boeck (Hg.), „Du stellst meine Füße auf weiten Raum. Theologinnen im Porträt, Freiburg / Basel / Wien 2015, 73-78.
  • Sexualität und Leiblichkeit: Leitartikel: Leiblichkeit – Lässt uns die Kirche im Regen stehen?, in: Katholisches Sonntagsblatt. Das Magazin der Diözese Rottenburg-Stuttgart 20/2015, 11-13.
  • Sexualität und Leiblichkeit (3): Abbild der Einheit von Vater, Sohn und Geist, in: Katholisches Sonntagsblatt. Das Magazin der Diözese Rottenburg-Stuttgart 22/2015, 29.
  • Sexualität und Leiblichkeit (5) Im Gewirr der Stimmen: Die neue Suche nach verantwortlich gelebter Sexualität und Leiblichkeit heute, in: Katholisches Sonntagsblatt. Das Magazin der Diözese Rottenburg-Stuttgart 24/2015, 29.
  • „Körperspende“, in: Der Sonntag. Die Zeitung der Erzdiözese Wien, Nr. 49 vom 6.12. 2009 (Rubrik „Angefragt“), S. 14.
  • Sigrid Müller, Bioethik: Ein Panorama dringlicher Fragen, die uns alle betreffen, ob wir es wollen oder nicht, Christophorus 55 (2010) 9-14.
  • Sigrid Müller/Claudia Dreier, „Heute mal nicht still“, in: katholisch-selbstbewusst-erfolgreich. Frauen bewegen die Welt, hg.v. Gabriele Driessen, Eva Sorg und Alexandra Stork im Auftrag des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) und der Frauenkommission der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Ostfildern 2009, 122-127.