Florian-Kuntner-Preis 2020 für Sandiwaan-Projekt

Das seit 1994 bestehende Partnerschaftsprojekt zwischen dem Fachbereich Theologische Ethik und dem Inter-Congregational Theological Center in Manila (Philippinen) wird 2020 mit dem Florian-Kuntner-Preis der Erzdiözese Wien ausgezeichnet.
Der Preis ist nach dem 1994 verstorbenen Weihbischof Florian Kuntner benannt, der sich um die "Solidargemeinschaft Weltkirche" hoch verdient gemacht hat. Mit diesem Förderpreis für weltkirchliche Partnerschaft und Entwicklungszusammenarbeit zeichnet die Erzdiözese Wien Projekte aus, die im Sinne des Namensgebers zu Wachstum und Weiterentwicklung des weltkirchlichen Engagements und der weltkirchlichen Verbundenheit und Partnerschaft beitragen.

Im Rahmen des Partnerschaftsprojekts "Sandiwaan" wurden 8 Exkursionen auf die Philippinen durchgeführt und jeweils im Jahr darauf philippinische Theolog*innen zu einem Aufenthalt in Österreich eingeladen. Beide Veranstaltungen dienten jeweils dem Kennenlernen der politischen, wirtschaftlichen, sozialen und religiösen Kontexte und die daraus sich ergebenden Herausforderungen für Kirche, Pastoral und Theologie.
Der für Juni 2020 geplante Besuch von fünf philippinischen Ordensleuten musste aufgrund der Covid-19-Pandemie auf 2021 verschoben werden. Die nächste Exkursion ist für 2023 geplant.